Österreich im Wandel der Zeit 

Geschichte des Essens

Gehe mit uns auf eine kulinarische Zeitreise und klicke durch die Jahrzehnte.
Wir zeigen, wie sich in Österreich die Landwirtschaft, die Verarbeitung der Lebensmittel und unsere Ernährung verändert haben.
Eine neue Getreidesorte wurde gezüchtet mit dem Namen Triticale. Dabei wurden Weizen und Roggen gemischt. Es wird erzählt, dass dieses Getreide auch in trockenen Gebieten gut erhalten bleibt. Ich bin gespannt, wann dieses Saatgut bei uns angebaut wird.
Eine neue Getreidesorte wurde gezüchtet mit dem Namen Triticale. Dabei wurden Weizen und Roggen gemischt. Es wird erzählt, dass dieses Getreide auch in trockenen Gebieten gut erhalten bleibt. Ich bin gespannt, wann dieses Saatgut bei uns angebaut wird.
Ich kenne die Firma „Knorr“ seit 1838 und jetzt produzieren sie Mehle aus Grünkern, Linsen, Erbsen. Es werden erste Suppenpräparate in Pulverform aus Hülsenfrüchten, Gemüse und Gewürzen hergestellt.
Ich kenne die Firma „Knorr“ seit 1838 und jetzt produzieren sie Mehle aus Grünkern, Linsen, Erbsen. Es werden erste Suppenpräparate in Pulverform aus Hülsenfrüchten, Gemüse und Gewürzen hergestellt.
Meine Nichte erzählte mir neulich, dass Julius Maggi eine Suppenwürze in flüssiger Form herausgebracht hat. Gerade für unsere Gesellschaft ist diese Würze interessant, da es ein günstiger Ersatz für Fleischextrakt ist. Ich bin gespannt, wie sich damit der Geschmack der Suppe verändert.
Meine Nichte erzählte mir neulich, dass Julius Maggi eine Suppenwürze in flüssiger Form herausgebracht hat. Gerade für unsere Gesellschaft ist diese Würze interessant, da es ein günstiger Ersatz für Fleischextrakt ist. Ich bin gespannt, wie sich damit der Geschmack der Suppe verändert.

Veränderungen werden am Teller sichtbar

Schmalzknödel

Früher wurde noch viel mehr körperlich geleistet. So waren die Speisen auch fett- und energiereicher.

Schmalzknödel Rezept

Die 1880er-Jahre

Im 19. Jahrhundert wurde die Landwirtschaft nicht nur durch die Ìndustrialisierungsphase beeinflusst, sondern auch durch die erste Konzentrationsphase. Die verschiedenen Gesellschaften trennten in den 1880er-Jahren die Menschen nach wie vor. Die vielfältigen Wohn- und Lebenssituationen im 19. Jahrhundert waren stark abhängig von der Gesellschaft, in der man lebte.

WEITERLESEN
Die Geschichte des Essens - die 1880er Jahre

Zur Konservierung von Lebensmitteln dienten Eisblöcke im Keller, diese wurden im Winter unter Schwerstarbeit beschafft.

Ungarn versorgte die Wiener Bevölkerung mit Rindfleisch.

Heute habe ich erstmals Backpulver für meinen Kuchen verwendet und ich war positiv überrascht. Das praktische Sackerl reicht genau für einen Kuchen. Ich bin begeistert und werde es gleich meiner Nachbarin empfehlen!
Heute habe ich erstmals Backpulver für meinen Kuchen verwendet und ich war positiv überrascht. Das praktische Sackerl reicht genau für einen Kuchen. Ich bin begeistert und werde es gleich meiner Nachbarin empfehlen!
Neuerdings kann jeder sein Körpergewicht wiegen. Die meisten Personen nutzen die Waagen auf Bahnhöfen oder auch auf Jahrmärkten nur zum Spaß oder aus Neugier.
Neuerdings kann jeder sein Körpergewicht wiegen. Die meisten Personen nutzen die Waagen auf Bahnhöfen oder auch auf Jahrmärkten nur zum Spaß oder aus Neugier.
Die Elektrizität wird in immer mehr Bereichen genützt, so habe ich erst letztens von dem ersten elektrischen Pflug gehört. Zuerst die Motor-Traktoren und nun auch Elektrizität am Feld. Die Glühbirnen sind schon sehr praktisch, aber die Öllampe erzielt ja auch ihren Zweck.
Die Elektrizität wird in immer mehr Bereichen genützt, so habe ich erst letztens von dem ersten elektrischen Pflug gehört. Zuerst die Motor-Traktoren und nun auch Elektrizität am Feld. Die Glühbirnen sind schon sehr praktisch, aber die Öllampe erzielt ja auch ihren Zweck.

Veränderungen werden am Teller sichtbar

Ritschert

Eintöpfe eigneten sich ideal um große Mengen zu kochen. Das Ritschert ist sehr nahrhaft und wurde nach saisonal verfügbarem Gemüse angepasst. Die Familien waren vor dem 19. Jahrhundert größer. So wurde noch aus einem Topf gemeinsam gegessen.

Ritschert Rezept

1890er-Jahre - die Wende in das neue Jahrhundert

Der erste Dieselmotor wurde entwickelt und auch die ersten Flugversuche wurden gestartet. Die Menschen waren interessiert an Neuem und so kam es zu vielen Innovationen und Entdeckungen in den 1890er-Jahren.

WEITERLESEN
Die Geschichte des Essens - die 1890er

Der Fleischverzehr stieg deutlich auf 108 Kilogramm pro Kopf an, vor allem bei der städtischen Bevölkerung.

Landflucht - die Anzahl der Menschen, die in der Stadt wohnen, wächst.

Wir bewirtschaften sehr klein strukturierte Betriebe mit viel Handarbeit und vollem körperlichen Einsatz. Als Landwirt erzeuge ich im Jahr 1900 Lebensmittel in einem Umfang, um etwa vier Personen ernähren zu können.
Wir bewirtschaften sehr klein strukturierte Betriebe mit viel Handarbeit und vollem körperlichen Einsatz. Als Landwirt erzeuge ich im Jahr 1900 Lebensmittel in einem Umfang, um etwa vier Personen ernähren zu können.

Nun findet man viele Werbesprüche wie "Ersparnis an Zeit, Arbeit und Geld" auf den Suppenwürfeln. Mittlerweile gibt es schon über 40 Geschmacksrichtungen an Suppen, jedoch sind diese bei unserem örtlichen Greißler noch nicht erhältlich.
Nun findet man viele Werbesprüche wie "Ersparnis an Zeit, Arbeit und Geld" auf den Suppenwürfeln. Mittlerweile gibt es schon über 40 Geschmacksrichtungen an Suppen, jedoch sind diese bei unserem örtlichen Greißler noch nicht erhältlich.
In der Schweiz wurde nun ein neues Kraft- und Nährmittel unter dem Namen „Ovomaltine“ entwickelt und es ist nun auch bei uns in den Apotheken erhältlich. Aus Malz, Milch, Ei, Hefe und Kakao kann man in Form eines Getränkes neue Kräfte sammeln.
In der Schweiz wurde nun ein neues Kraft- und Nährmittel unter dem Namen „Ovomaltine“ entwickelt und es ist nun auch bei uns in den Apotheken erhältlich. Aus Malz, Milch, Ei, Hefe und Kakao kann man in Form eines Getränkes neue Kräfte sammeln.

Veränderungen werden am Teller sichtbar

Sauerkraut und Erdäpfel

Die Arten, wie man Lebensmittel länger haltbar machen konnte, waren begrenzt. Es gab keinen Kühlschrank oder Gefierschrank. So war das Fermentieren eine gute Möglichkeit, Lebensmittel haltbar zu machen. 

Sauerkraut Rezept

 

 

1900 - die Jahrhundertwende

Zur Jahrhundertwende wurde die neue Währung "Österreichisch-ungarische Krone" eingeführt.

Die Ernährungswissenschaft konnte den ersten Nachweis eines essenziellen Nährstoffs erbringen. Wilcock und Hopkins konnten feststellen, dass Versuchstiere bei einer tryptophanarmen Ernährung frühzeitig starben. Von da an prägten die Begriffe "biologische Wertigkeit" und "Essenzialität" die Diätologie. 

WEITERLESEN
Die Geschichte des Essens - die 1900er

Zur Selbstversorgung dienten den städtischen Haushalten kleine Schrebergärten. Nutzpflanzen und kleine Tiere wie Hühner hatten Platz.

Um 1900 galt in der österreichischen Reichshälfte die Industrie als leistungsstark und in Ungarn die Landwirtschaft.

In meiner kleinen Küche steht ein Esstisch, den ich auch als "Abwasch" benutze. Das Wasser, um das Geschirr abzuwaschen, muss ich eimerweise vom Brunnen holen.
In meiner kleinen Küche steht ein Esstisch, den ich auch als "Abwasch" benutze. Das Wasser, um das Geschirr abzuwaschen, muss ich eimerweise vom Brunnen holen.
Mit den Ochsen pflüge ich mein Feld. Was nur für die Tiere nach schwerer Arbeit aussieht, ist für mich auch anstrengend.
Mit den Ochsen pflüge ich mein Feld. Was nur für die Tiere nach schwerer Arbeit aussieht, ist für mich auch anstrengend.
Unsere derzeitige Ernährungsgrundlage ist auf wenige Lebensmittel beschränkt. Wir müssen mit dem eigenen Anbau und der eigenen Tierhaltung unser Essen sichern.
Unsere derzeitige Ernährungsgrundlage ist auf wenige Lebensmittel beschränkt. Wir müssen mit dem eigenen Anbau und der eigenen Tierhaltung unser Essen sichern.
Fleisch wurde Mangelware, die Fleischpreise stiegen stetig. Zwei fleischlose Tage pro Woche wurden eingeführt, an diesen durften Rinder und Schweine nicht verkauft werden.
Fleisch wurde Mangelware, die Fleischpreise stiegen stetig. Zwei fleischlose Tage pro Woche wurden eingeführt, an diesen durften Rinder und Schweine nicht verkauft werden.
Gerade in den Städten konnte der Milchbedarf nicht gedeckt werden. Grund dafür waren unter anderem die unzureichenden Futtermittel. Es gab Verbote zur Weiterverarbeitung zu Speiseeis oder Schlagobers.
Gerade in den Städten konnte der Milchbedarf nicht gedeckt werden. Grund dafür waren unter anderem die unzureichenden Futtermittel. Es gab Verbote zur Weiterverarbeitung zu Speiseeis oder Schlagobers.

Veränderungen werden am Teller sichtbar

Sterz

Holzknechte hielten sich teilweise monatelang im Wald für die Arbeit auf. Sie kamen kaum bis gar nicht nach Hause, so mussten sie begrenzt Gepäck mitnhemen. So kam es zum Sterz, da er nur aus zwei Hauptzutaten besteht. 

Sterz Rezept

Der Zerfall Österreich-Ungarns

Kaum zuvor leidete die ganze Nation so stark unter Hungersnot wie in den Jahren zwischen 1910 bis 1919.

Der Krieg zwischen 1914 und 1918 war für die gesamte Gesellschaft und Landwirtschaft eine sehr harte Zeit. Sie war geprägt beispielsweise durch Ernteausfälle. Die Vielvölkermonarchie Österreich-Ungarn ist 1918 zerfallen. Krankheiten wie Kindersterblichkeit, Mangelernährung und auch die Spanische Grippe war eine große Sorge der jungen Nation.

WEITERLESEN
Die Geschichte des Essens - die 1910er Jahre
Ersatzlebensmittel

Durch die Lebensmittelknappheit wurden Gerichte oftmals mit Ersatzmitteln gestreckt. Für Milch, Fleisch und Eier wurde zumindest laut Verordnung 1918 kein Ersatz zugelassen, da diese nur einen Eiweißersatz mit Eiweiß erlauben würde.

Eigenversorgung

Der eigene Anbau war überlebenswichtig, jeder kleine Fleck wurde landwirtschaftlich genutzt.

Die Ernährungslage in Österreich ist katastrophal. Der Krieg hinterlässt mehr als 10 Millionen Tote, Hunger und Not.
Die Ernährungslage in Österreich ist katastrophal.
Der Krieg hinterlässt mehr als 10 Millionen Tote, Hunger und Not.
Unsere Milchwirtschaft hat ein starkes Defizit. Der Grundstein für eine ausgezeichnete Qualität von Molkereiprodukten muss in unseren Ställen beginnen. Ich habe mich für einen Melkkurs angemeldet.
Unsere Milchwirtschaft hat ein starkes Defizit. Der Grundstein für eine ausgezeichnete Qualität von Molkereiprodukten muss in unseren Ställen beginnen. Ich habe mich für einen Melkkurs angemeldet.
Da zurzeit eine extreme Lebensmittelknappheit herrscht, müssen wir auf Ersatzprodukte zurückgreifen. Es gibt lange Listen von geeigneten Stoffen zum Strecken von Brotgetreide, Marmelade oder Kaffee.
Da zurzeit eine extreme Lebensmittelknappheit herrscht, müssen wir auf Ersatzprodukte zurückgreifen. Es gibt lange Listen von geeigneten Stoffen zum Strecken von Brotgetreide, Marmelade oder Kaffee.

Veränderungen werden am Teller sichtbar

Erdäpfelsuppe

Erdäpfel wurden auf fast jedem Hof angebaut, außerdem konnten sie im Keller gut überwintert werden. Lebensmittel waren kostbar und begrenzt.

Erdäpfelsuppe Rezept

Die mageren 20er-Jahre

Obwohl der Krieg zu Ende war, brachte dies kein Ende der Not. Nach dem Ersten Weltkrieg war die Ernährungslage in Österreich katastrophal, denn die Armut und der Mangel kennzeichneten viele Haushalte. Das Problem der Volksernährung hatte Österreich überschattet und manche haben Österreich aufgrund seiner ungenügenden Ernährungslage die Lebensfähigkeit abgesprochen.

WEITERLESEN
Die Geschichte des Essens - die 1920er Jahre
55 Prozent

In den 1920er-Jahren machte der Anteil der Nahrungsmittel über die Hälfte der Haushaltsausgaben aus.

1920 wurden über 120.000 österreichische Kinder im Ausland durch Pflegeeltern versorgt.

Ich bin froh, noch aktiv in der Landwirtschaft arbeiten zu können. Die Arbeitslosigkeit ist in Österreich durch die Weltwirtschaftskrise außerordentlich hoch. Wir Bauern haben jedoch auch zu kämpfen, in der Nachbarschaft werden aufgrund der hohen Verschuldung Höfe versteigert.
Ich bin froh, noch aktiv in der Landwirtschaft arbeiten zu können. Die Arbeitslosigkeit ist in Österreich durch die Weltwirtschaftskrise außerordentlich hoch. Wir Bauern haben jedoch auch zu kämpfen, in der Nachbarschaft werden aufgrund der hohen Verschuldung Höfe versteigert.
Die Weltwirtschaftskrise hat viele negative Auswirkungen, trotzdem zeigen Qualitätsverbesserungen verschiedener Lebensmittel und neue Konservierungsmethoden, wie etwa das Pasteurisieren der Milch, positive Wirkung auf den Ernährungszustand der Bevölkerung.
Die Weltwirtschaftskrise hat viele negative Auswirkungen, trotzdem zeigen Qualitätsverbesserungen verschiedener Lebensmittel und neue Konservierungsmethoden, wie etwa das Pasteurisieren der Milch, positive Wirkung auf den Ernährungszustand der Bevölkerung.
Mein Mann hat heute in der Zeitung gelesen, dass Gebrauchsgüter nun rationiert werden. Hamsterer wollen sie damit ausschalten, sodass die Aufteilung der Waren gerecht ist. Ich bin gespannt, wie die Lebensmittelkarten aussehen und ob wir als Familie damit auskommen, da doch die letzten Jahre schon sehr mühselig waren.
Mein Mann hat heute in der Zeitung gelesen, dass Gebrauchsgüter nun rationiert werden. Hamsterer wollen sie damit ausschalten, sodass die Aufteilung der Waren gerecht ist.
Ich bin gespannt, wie die Lebensmittelkarten aussehen und ob wir als Familie damit auskommen, da doch die letzten Jahre schon sehr mühselig waren.

Veränderungen werden am Teller sichtbar

Schmalzbrot

Die Auswahl an Lebensmitteln war beschränkt. So wurde Vorhandenes genommen. Äpfel und Zwiebel waren im Keller gut lagerfähig und Schmalz brachte die nötige Energie.

Apfelschmalz Rezept

Politische Ereignisse prägten die 1930er-Jahre

Die Weltwirtschaftskrise und der Anschluss Österreichs 1938 beeinträchtigte die Landwirtschaft und auch die Ernährung stark.

WEITERLESEN
Die Geschichte des Essens - die 1930er Jahre

Einkäufe werden beim örtlichen Greißler erledigt. Im sogenannten „Büchl“ etwas aufschreiben lassen, ist üblich.

In den frühen 30er-Jahren werden ca. 54 Kilogramm Fleisch pro Kopf und Jahr verzehrt.

Mit großer Sorge stelle ich fest, dass sich die Qualität der Lebensmittelversorgung rapide verschlechtert hat. 1944 erhält der Normalverbraucher lediglich 2000 kcal und im Jahr 1945 sind es nur noch 800 kcal. Vor dem Krieg hatte er etwa 3000 kcal zur Verfügung.
Mit großer Sorge stelle ich fest, dass sich die Qualität der Lebensmittelversorgung rapide verschlechtert hat. 1944 erhält der Normalverbraucher lediglich 2000 kcal und im Jahr 1945 sind es nur noch 800 kcal. Vor dem Krieg hatte er etwa 3000 kcal zur Verfügung.
Wir Bauern werden von vielen anderen als reich angesehen. Die Städter geben uns ihre Wertgegenstände, um sich Lebensmittel leisten zu können. Wir verfügen über einen hohen Selbstversorgungsgrad. Der Neid der Städter führt dazu, dass wir geplündert werden.
Wir Bauern werden von vielen anderen als reich angesehen. Die Städter geben uns ihre Wertgegenstände, um sich Lebensmittel leisten zu können. Wir verfügen über einen hohen Selbstversorgungsgrad. Der Neid der Städter führt dazu, dass wir geplündert werden.
Unsere Kücheneinrichtung ist genauso karg wie unsere Speisekarte und am Stand der Zwanzigerjahre. Heißwasser ist eine absolute Besonderheit und selten zu bekommen. Das Kochen ist für uns eine Schwerstarbeit.
Unsere Kücheneinrichtung ist genauso karg wie unsere Speisekarte und am Stand der Zwanzigerjahre. Heißwasser ist eine absolute Besonderheit und selten zu bekommen. Das Kochen ist für uns eine Schwerstarbeit.

Veränderungen werden am Teller sichtbar

Falsche Rahmsuppe

Während des Krieges waren Milchprodukte beschränkt verfügbar. Nur Schwerarbeiter, Mütter oder Kinder bekamen Vollmilch. Der Rest der Bevölkerung hatte nur Zugang zu Magermilch.

Falsche Rahmsuppe Rezept

Die Hungerjahre in den 1940er-Jahren

Der 2. Weltkrieg prägte während und auch nach dem Krieg die Landwirtschaft und somit die Ernährung in Österreich.

WEITERLESEN
Die Geschichte des Essens - die 1940er-Jahre
Budget für Lebensmittel

In Wien ist der Nahrungsmangel am größten, am Resselpark hat sich ein Schwarzmarkt angesiedelt.

Lebensmittelkarten wurden eingeführt, um Lebensmittel unter der gesamten österreichischen Bevölkerung zu verteilen.

Dienstag und Freitag sind die gesetzlich vorgegebenen fleischfreien Tage bei uns in Österreich. Der Freitag ist bei uns auch besser bekannt als "Fisch- oder Mehlspeisentag". Mein Köchinnen-Herz blüht jedes Jahr mehr auf, ich habe immer mehr Lebensmittel zum Kochen zur Verfügung!
Dienstag und Freitag sind die gesetzlich vorgegebenen fleischfreien Tage bei uns in Österreich. Der Freitag ist bei uns auch besser bekannt als "Fisch- oder Mehlspeisentag".
Mein Köchinnen-Herz blüht jedes Jahr mehr auf, ich habe immer mehr Lebensmittel zum Kochen zur Verfügung!
Der menschliche Körper stellte sich auf die Mangelernährung in der Kriegs- und Nachkriegszeit ein und ist nun einfach überfordert mit dem üppigen Essen. Einige "wohlhabendere" Menschen klagen bereits Ende der 50er-Jahre über rasche und übermäßige Zunahme des Körpergewichts.
Der menschliche Körper stellte sich auf die Mangelernährung in der Kriegs- und Nachkriegszeit ein und ist nun einfach überfordert mit dem üppigen Essen. Einige "wohlhabendere" Menschen klagen bereits Ende der 50er-Jahre über rasche und übermäßige Zunahme des Körpergewichts.
Kurz nach dem Anschluss Österreichs ging unser letzter Knecht fort, wodurch die Melkarbeit wieder von mir und meinen Eltern übernommen werden musste. Seit gut einem Jahr haben wir nun unsere Vakuum-Melkanlage in Betrieb. Es war eine enorme Erleichterung für mich und meine Eltern.
Kurz nach dem Anschluss Österreichs ging unser letzter Knecht fort, wodurch die Melkarbeit wieder von mir und meinen Eltern übernommen werden musste. Seit gut einem Jahr haben wir nun unsere Vakuum-Melkanlage in Betrieb. Es war eine enorme Erleichterung für mich und meine Eltern.

Veränderungen werden am Teller sichtbar

Corned Beef

Die Care-Pakete aus den USA brachten Lebensmittel, die lange haltbar waren. So gab es Corned Beef oder auch Käse aus Dosen.

 

Die goldenen 1950er-Jahre

Steigende Löhne sowie die Elektrifizierung eröffnen neue Türen.

Der Wohlstand in den obersten Schichten von Österreich war wieder spürbar.

WEITERLESEN
Die Geschichte des Essens - die 1950er-Jahre
45 Prozent

Im Jahr 1954 wurden für Ernährung und alkoholfreie Getränke etwa 45 Prozent der Verbrauchsausgaben in einem Haushalt ausgegeben.

432.848 Land- und fortwirtschaftliche Betriebe

1951 gibt es 432.848 Land- und fortwirtschaftliche Betriebe die eine Fläche von 8.135.744 Hektar bewirtschaften.

Ein Landwirt/eine Landwirtin erzeugt in den 50er-Jahren Lebensmittel in einem Umfang, um etwa vier Menschen ernähren zu können.

Wir leben im Zeitalter der „grünen Revolution“. Es wird mehr produziert, als verkauft wird. Wir verfügen über bessere Maschinen, mehr Tiere, größere Flächen!
Wir leben im Zeitalter der „grünen Revolution“. Es wird mehr produziert, als verkauft wird. Wir verfügen über bessere Maschinen, mehr Tiere, größere Flächen!
Im Supermarkt sehe ich viele neue Lebensmittelverpackungen, diese dienen der Auslobung von Informationen über das Produkt. Nachdem 1959 die erste Fernsehwerbung in Österreich ausgestrahlt wurde, denke ich, dass ich davon in Zukunft noch mehr sehen werde.
Im Supermarkt sehe ich viele neue Lebensmittelverpackungen, diese dienen der Auslobung von Informationen über das Produkt. Nachdem 1959 die erste Fernsehwerbung in Österreich ausgestrahlt wurde, denke ich, dass ich davon in Zukunft noch mehr sehen werde.
In der Zeitung habe ich gelesen, dass es eine fixfertige Tiefkühlpizza gibt! Ich bin gespannt, wann diese zu uns kommt. Und als ich vor kurzem im Supermarkt war, habe ich exotische Lebensmittel gefunden - Ananas, Orangen und Pfirsiche, zu durchaus erschwinglichen Preisen.
In der Zeitung habe ich gelesen, dass es eine fixfertige Tiefkühlpizza gibt! Ich bin gespannt, wann diese zu uns kommt. Und als ich vor kurzem im Supermarkt war, habe ich exotische Lebensmittel gefunden - Ananas, Orangen und Pfirsiche, zu durchaus erschwinglichen Preisen.

Veränderungen werden am Teller sichtbar

Wurstsemmel

Mit dem Ende der Lebensmittelkarten Anfang der 1960er-Jahre öffneten die ersten Supermärkte. Beim Kauf einer Semmel mit Wurst waren die Wurstblätter genau abgezählt in "Radln" und hauchdünn aufgeschnitten. Ein Boom an Fertiggerichten brachte in den Sechzigern den Fertigteig.

Schaumrollen Rezept 

Automatisierte & amerikanisierte 1960er-Jahre

Neue Richtlinien in der Landwirtschaft und neuartige Lebensmittel im Handel geben andere Strukturen. Zukunftsängste waren kein ständiger Begleiter mehr, denn der Aufschwung war deutlich spürbar.

WEITERLESEN
Die Geschichte des Essens - die 1960er-Jahre
35 Prozent

Im Jahr 1964 wurden für Ernährung und alkoholfreie Getränke etwa 35 Prozent der Verbrauchsausgaben in einem Haushalt ausgegeben.

402.286 land- und fortwirtschaftliche Betriebe

1960 gibt es 402.286 land- und fortwirtschaftliche Betriebe, die eine Fläche von 8.305.565 Hektar bewirtschaften.

Der Fleischverbrauch in Österreich liegt bei 61 kg pro Person und Jahr, wobei die Preisentwicklung dabei auch eine große Rolle spielt.

Das Essengehen außer Haus ist schon sehr bequem, wobei ich nicht weiß, woher die Lebensmittel kommen. Das Nachbarmädchen geht seit heuer in eine Hauswirtschaftsschule. In der 3-jährigen landwirtschaftlichen Ausbildung lernt sie neben Kochen auch Bügeln und Nähen.
Das Essengehen außer Haus ist schon sehr bequem, wobei ich nicht weiß, woher die Lebensmittel kommen. Das Nachbarmädchen geht seit heuer in eine Hauswirtschaftsschule. In der 3-jährigen landwirtschaftlichen Ausbildung lernt sie neben Kochen auch Bügeln und Nähen.
Ich bin gespannt, wie sich der Schweinepreis entwickelt. Wir haben bereits Herausforderungen mit der hohen Inflation und nun haben sie eine neue Formel zur Berechnung des Schweineschlachtkörpers. Die neue Formel bringt für die Endverbraucher einen Vorteil, da die Qualität des Fleisches damit besser preislich ausgezeichnet wird.
Ich bin gespannt, wie sich der Schweinepreis entwickelt. Wir haben bereits Herausforderungen mit der hohen Inflation und nun haben sie eine neue Formel zur Berechnung des Schweineschlachtkörpers. Die neue Formel bringt für die Endverbraucher einen Vorteil, da die Qualität des Fleisches damit besser preislich ausgezeichnet wird.
Viele Menschen greifen vermehrt zu Vollkorn- oder auch Joghurtprodukten. Gesund ernähren ist in Mode, jedoch merke ich auch einen Trend zu mehr Fertigprodukten. Leider weiß man oft nicht, woher die Zutaten stammen. Die Zeitersparnis ist jedoch eine sehr attraktive Eigenschaft dieser Produkte.
Viele Menschen greifen vermehrt zu Vollkorn- oder auch Joghurtprodukten. Gesund ernähren ist in Mode, jedoch merke ich auch einen Trend zu mehr Fertigprodukten. Leider weiß man oft nicht, woher die Zutaten stammen. Die Zeitersparnis ist jedoch eine sehr attraktive Eigenschaft dieser Produkte.

Veränderungen werden am Teller sichtbar

Toast Hawaii

Exotische Früchte, welche in lang haltbaren Konserven sind, sind im Trend. Die Konserven waren preiswert und so konnten auch Hausfrauen mit kleinem Budget exotische Speisen kochen.

Toast Hawei Rezept

Die schillernden 1970er-Jahre

Österreich erwacht! 

Das Gleichstellungsgesetz änderte nicht nur die Rechte der Frauen und Männer sondern auch deren Alltag. Die Küche wurde nicht mehr als Arbeitsplatz sondern als sozialer Mittelpunkt angesehen.

WEITERLESEN
Die Geschichte des Essens - die 1970er-Jahre
23 Prozent

Im Jahr 1974 wurden für Ernährung und alkoholfreie Getränke etwa 23 Prozent der Verbrauchsausgaben in einem Haushalt ausgegeben.

367.738 land- und fortwirtschaftliche Betriebe

1970 gibt es 367.738 land- und fortwirtschaftliche Betriebe, die eine Fläche von 7.727.379 Hektar bewirtschaften.

Der "Außer-Haus-Essen-Trend" nimmt deutlich zu. Nicht nur in Restaurants oder Gasthäusern sondern auch auf der Straße bei Imbissständen wird immer häufiger gegessen.
Der "Außer-Haus-Essen-Trend" nimmt deutlich zu. Nicht nur in Restaurants oder Gasthäusern sondern auch auf der Straße bei Imbissständen wird immer häufiger gegessen.
Ich überlege, ob ich meinen Betrieb auf BIO umstelle. Denn ich merke in der Agrarpolitik eine ökosoziale Entwicklung und viele Betriebe in unserer Region stellen auf biologische Landwirtschaft um. Als Landwirt erzeuge ich derzeit Lebensmittel in einem Umfang, um etwa 55 Personen ernähren zu können.
Ich überlege, ob ich meinen Betrieb auf BIO umstelle. Denn ich merke in der Agrarpolitik eine ökosoziale Entwicklung und viele Betriebe in unserer Region stellen auf biologische Landwirtschaft um. Als Landwirt erzeuge ich derzeit Lebensmittel in einem Umfang, um etwa 55 Personen ernähren zu können.
Im Kühlregal regieren die „Light-Produkte“! Mir kommt vor, dass alles fettreduziert und/oder zuckerlos sein muss und angeblich kann ich jetzt mehr davon essen, ohne dicker zu werden. Unglaublich!
Im Kühlregal regieren die „Light-Produkte“! Mir kommt vor, dass alles fettreduziert und/oder zuckerlos sein muss und angeblich kann ich jetzt mehr davon essen, ohne dicker zu werden. Unglaublich!

Veränderungen werden am Teller sichtbar

Pasta Asciutta

Ab Mitte des 20. Jahrhunderts wurde Urlaub leistbar und so wurde auch die internationale Küche interessanter.

Pasta Asciutta Rezept

Aufbruch der 1980er-Jahre

"Zeit zum Umdenken" war das Motto in den 80er-Jahren.

In diesem Jahrzehnt schreitet die Entwicklung der Landwirtschaft mit den Aspekten der Wirtschaftlichkeit, Nachhaltigkeit und sozialen Faktoren voran. Der Ausbau des Konzepts der biologischen Landwirtschaft wurde forciert und machte große Schritte für die Zukunft.

 

WEITERLESEN
Die Geschichte des Essens - die 1980er-Jahre
18 Prozent

Im Jahr 1984 wurden für Ernährung und alkoholfreie Getränke etwa 18 Prozent der Verbrauchsausgaben in einem Haushalt ausgegeben.

318.085 land- und fortwirtschaftliche Betriebe

1980 gibt es 318.085 land- und fortwirtschaftliche Betriebe, die eine Fläche von 7.650.959 Hektar bewirtschaften.

Joghurt mit beigesetzten Bakterien für eine bessere Darmflora oder auch Frühstücksgetränke, die Defizite vorbeugen, sind nun sehr beliebt. Die sogenannten "Functional Foods" sollen über den Nährwert hinaus einen weiteren Effekt bringen. Ich merke, dass die Produkte sehr beliebt sind, obwohl die Hersteller diesen Effekt oft nicht beweisen können.
Joghurt mit beigesetzten Bakterien für eine bessere Darmflora oder auch Frühstücksgetränke, die Defizite vorbeugen, sind nun sehr beliebt. Die sogenannten "Functional Foods" sollen über den Nährwert hinaus einen weiteren Effekt bringen. Ich merke, dass die Produkte sehr beliebt sind, obwohl die Hersteller diesen Effekt oft nicht beweisen können.
Für Kalb- und Rindfleisch gibt es nun das AMA-System "bos". Nach dem BSE-Skandal in Europa ist dies auch notwendig. Mit dem "bos"-System werde ich nun bei der Rindermast regelmäßig kontrolliert. Aber auch der Schlachtbetrieb, wohin ich liefere. Für mich macht es Sinn, denn Vertrauen ist gut, doch Kontrolle ist besser.
Für Kalb- und Rindfleisch gibt es nun das AMA-System "bos". Nach dem BSE-Skandal in Europa ist dies auch notwendig. Mit dem "bos"-System werde ich nun bei der Rindermast regelmäßig kontrolliert. Aber auch der Schlachtbetrieb, wohin ich liefere. Für mich macht es Sinn, denn Vertrauen ist gut, doch Kontrolle ist besser.
Gestern waren wir zu unserem Hochzeitstag in einem edlen Gasthaus essen. Als Nachspeise gab es ein Schokoladensoufflé, welches mich begeistert! Der Koch hat mir verraten, dass ich den flüssigen Schokoladenkern nur schaffe, wenn ich den Kuchen in einem Wasserbad backe.
Gestern waren wir zu unserem Hochzeitstag in einem edlen Gasthaus essen. Als Nachspeise gab es ein Schokoladensoufflé, welches mich begeistert! Der Koch hat mir verraten, dass ich den flüssigen Schokoladenkern nur schaffe, wenn ich den Kuchen in einem Wasserbad backe.

Veränderungen werden am Teller sichtbar

Dinkelrisotto

Nach Lebensmittelskandalen in Europa versucht die österreichische Bevölkerung, sich bewusster und gesünder zu ernähren. Vor allem Vollkornprodukte wie Dinkelreis wurden mit Gesundheit, Schönheit und Schlankheit assoziiert.

Dinkelrisotto Rezept

Österreichs Weg in die Europäische Union

In den 90er-Jahren wurde die EU gegründet. Bereits 1995 tritt der EU-Beitrittsvertrag für Österreich in Kraft.

Der Beitritt in die EU hat für die Lebensmittelindustrie und Landwirtschaft neue Herausforderungen gebracht.

WEITERLESEN
Die Geschichte des Essens - die 1990er-Jahre
15,5 Prozent

In den 90er-Jahren wurden für Ernährung und alkoholfreie Getränke etwa 15,5 Prozent der Verbrauchsausgaben in einem Haushalt ausgegeben.

281.910 land- und fortwirtschaftliche Betriebe

1990 gibt es 281.910 land- und fortwirtschaftliche Betriebe, die eine Fläche von 7.554.815 Hektar bewirtschaften.

Wir sind durch den EU-Beitritt stärker in den Fokus der Öffentlichkeit gerückt und es beginnt die Herausforderung, sich im europäischen Markt zu etablieren. Derzeit erzeuge ich als Landwirt Lebensmittel in einem Umfang, um etwa 67 Personen ernähren zu können.
Wir sind durch den EU-Beitritt stärker in den Fokus der Öffentlichkeit gerückt und es beginnt die Herausforderung, sich im europäischen Markt zu etablieren. Derzeit erzeuge ich als Landwirt Lebensmittel in einem Umfang, um etwa 67 Personen ernähren zu können.

Functional Food kommt auf den Markt, Fast Food ist nicht mehr wegzudenken und alles findet großen Absatz. In diesem Jahrzehnt haben wir einen Höchststand des Fleischverbrauches in der Geschichte: Wir Österreicher verbrauchen etwa 102 kg pro Kopf und Jahr (Verzehr 68,4kg pro Kopf und Jahr).
Functional Food kommt auf den Markt, Fast Food ist nicht mehr wegzudenken und alles findet großen Absatz. In diesem Jahrzehnt haben wir einen Höchststand des Fleischverbrauches in der Geschichte: Wir Österreicher verbrauchen etwa 102 kg pro Kopf und Jahr (Verzehr 68,4kg pro Kopf und Jahr).
Ich stelle fest, dass immer mehr Menschen zu Fertigprodukten und Fertiggerichten greifen. Das Koch- und Konsumverhalten hat sich total verändert und Convenience-Produkte sind im Trend. Und ich bemerke, dass sich in den 2000er-Jahren ein BIO-Boom entwickelt.
Ich stelle fest, dass immer mehr Menschen zu Fertigprodukten und Fertiggerichten greifen. Das Koch- und Konsumverhalten hat sich total verändert und Convenience-Produkte sind im Trend. Und ich bemerke, dass sich in den 2000er-Jahren ein BIO-Boom entwickelt.

Veränderungen werden am Teller sichtbar

Bagel

Variantenreich und perfekt zum Mitnehmen. Mit dem Bagel kamen auch der Burger und Sushi nach Österreich.

 

Die 2000er - einmal to-go bitte

Ein Zwiespalt zwischen Zeitfaktor und einem gesundheitbewussten Leben beeinflussten dieses Jahrzehnt.

Die meisten Menschen wollen sich besser ernähren, jedoch wenig Zeit für das Kochen und vor allem für den Abwasch investieren. Der Zeitfaktor pushte auch den Trend von Fast Food. Tischsitten, Rituale oder auch die Reihenfolge der Gänge haben eine geringere Bedeutung. Hauptsache, es geht unkompliziert und schnell – egal zu welcher Tageszeit. 

WEITERLESEN
Die Geschichte des Essens - die 2000er
14 Prozent

Im Jahr 2005 wurden für Ernährung und alkoholfreie Getränke etwa 14 Prozent der Verbrauchsausgaben in einem Haushalt ausgegeben.

217.508 land- und fortwirtschaftliche Betriebe

In diesem Jahrzehnt gibt es 217.508 land- und fortwirtschaftliche Betriebe, die eine Fläche von 7.518.615 Hektar bewirtschaften.

Ich bin auch in der Technologisierung meines Betriebes gefordert, denn dieses Jahrzehnt ist geprägt durch das „Smart Farming“ und die Digitalisierung der Landwirtschaft. Digitale Bauernmärkte und Hofläden ermöglichen es uns, unsere regionalen Produkte direkt von unseren Höfen an verschiedene Orte zuzustellen.
Ich bin auch in der Technologisierung meines Betriebes gefordert, denn dieses Jahrzehnt ist geprägt durch das „Smart Farming“ und die Digitalisierung der Landwirtschaft. Digitale Bauernmärkte und Hofläden ermöglichen es uns, unsere regionalen Produkte direkt von unseren Höfen an verschiedene Orte zuzustellen.
Gestern war ich mit meiner Familie auf einem Streetfood-Festival. Es ist schon spannend, wie unterschiedlich die Kulturen sich ernähren. Im Supermarkt kann man internationale Lebensmittel kaufen. Ich probiere viele Rezepte aus dem Ausland aus, jedoch koche ich diese mit regionalen Zutaten.
Gestern war ich mit meiner Familie auf einem Streetfood-Festival. Es ist schon spannend, wie unterschiedlich die Kulturen sich ernähren. Im Supermarkt kann man internationale Lebensmittel kaufen. Ich probiere viele Rezepte aus dem Ausland aus, jedoch koche ich diese mit regionalen Zutaten.
Kochen wird in der Unterstufe als Schulfach angeboten, darüber hinaus lernt man Kochen heutzutage nur mehr im eigenen Interesse. Durch Social Media, Kochblogs oder auch Webseiten mit Rezeptsammlungen erlernen viele Leute das Kochen selbst.
Kochen wird in der Unterstufe als Schulfach angeboten, darüber hinaus lernt man Kochen heutzutage nur mehr im eigenen Interesse. Durch Social Media, Kochblogs oder auch Webseiten mit Rezeptsammlungen erlernen viele Leute das Kochen selbst.

Veränderungen werden am Teller sichtbar

Bowl & Smoothie

Ein ausgeglichener Mix aus Vitaminen, Kohlenhydraten und Proteinen wird in einer Schüssel serviert. Pflanzenpower fein gemixt. Schnell und unkompliziert kann man durch ein Glas Smoothie viele Vitamine aufnehmen.

Grundrezept Bowls

2010er-Jahre - ein Jahrzehnt der Technologie

Dieses Jahrzehnt ist vor allem durch den Klimawandel geprägt. Mit neuen digitalen und technologischen Entwicklungen macht Österreich einen großen Schritt in die Zukunft.

WEITERLESEN
Die Geschichte des Essens - die 2010er-Jahre
13 Prozent

Im Jahr 2015 wurden für Ernährung und alkoholfreie Getränke etwa 13 Prozent der Verbrauchsausgaben in einem Haushalt ausgegeben.

173.317 land- und fortwirtschaftliche Betriebe

2010 gibt es 173.317 land- und fortwirtschaftliche Betriebe, die eine Fläche von 7.347.535 Hektar bewirtschaften.


#Foodporn war einer der beliebtesten Hashtags in den sozialen Netzwerken. Nach dem Motto „Wer sein Essen nicht fotografiert, hat es nicht gegessen“ füllten sich etliche Plattformen mit Millionen von Fotos mit Speisen oder auch Videorezepten.

Vor dem Kühlregal herrschte regelrechte Aufregung und alle suchten eine Packung Germ! Der Brotback-Trend, der sich im Zuge der Corona-Krise entwickelt hat, führt dazu, dass zwar genug Germ am Markt ist, doch die Hersteller kommen mit dem Abpacken nicht nach.
Vor dem Kühlregal herrschte regelrechte Aufregung und alle suchten eine Packung Germ! Der Brotback-Trend, der sich im Zuge der Corona-Krise entwickelt hat, führt dazu, dass zwar genug Germ am Markt ist, doch die Hersteller kommen mit dem Abpacken nicht nach.
Nachhaltigkeit ist kein neuer Begriff in der Bevölkerung. Beim Einkauf wird vermehrt auf Regionalität, Bio oder auch Zero-Waste geachtet. Die Menschen möchten sich bewusst ernähren, jedoch auch auf nichts verzichten.
Nachhaltigkeit ist kein neuer Begriff in der Bevölkerung. Beim Einkauf wird vermehrt auf Regionalität, Bio oder auch Zero-Waste geachtet.
Die Menschen möchten sich bewusst ernähren, jedoch auch auf nichts verzichten.
Aktuell müssen wir mit den neuen klimatischen Bedingungen einen Weg finden. Langanhaltende Hitze oder auch Hagel beeinflussen die Ernte. Viele Bauernhöfe schlagen deshalb nun auch neue Wege ein. So wird beispielsweise nicht nur in Niederösterreich, Burgenland oder Steiermark Wein angebaut, sondern auch in untypischen Weinregionen wie Oberösterreich.
Aktuell müssen wir mit den neuen klimatischen Bedingungen einen Weg finden. Langanhaltende Hitze oder auch Hagel beeinflussen die Ernte. Viele Bauernhöfe schlagen deshalb nun auch neue Wege ein. So wird beispielsweise nicht nur in Niederösterreich, Burgenland oder Steiermark Wein angebaut, sondern auch in untypischen Weinregionen wie Oberösterreich.

Veränderungen werden am Teller sichtbar

Kichererbsencurry

Fleisch gehört nicht mehr als Hauptbestandteil auf den Teller. Die regionalen Lebensmittel ergeben mit den internationalen Rezepten ein perfektes Match. 

Kichererbsencurry Rezept

Neo-Ökologie und Krisen prägen die 2020er-Jahre

Die 2020er-Jahre werden geprägt von dem Megatrend "Neo-Ökologie". Dabei soll die Gesellschaft einen Veränderungsprozess durchgehen zu einem ressourceneffizienten und nachhaltigen Wirtschaften.

Die Pandemie hinterlässt dabei auch in der Gesellschaft große Spuren und gibt bereits einen Anstoß für nicht vermeidbare Veränderungen. 

Weiterlesen
Die Geschichte des Essens - die 2020er-Jahre

Teuerungen sind in allen Bereichen spürbar.

155.754 land- und fortwirtschaftliche Betriebe

2020 gibt es 155.754 land- und fortwirtschaftliche Betriebe, die eine Fläche von 7.327.550 Hektar bewirtschaften.

Im Wandel der Zeit

Machen Sie mit

Dieses interaktive Tool ist eine Aufforderung zum Mitmachen und zum fachlichen Austausch! 
Die Recherchen und Aufbereitungen der Texte war umfangreich und sind noch lange nicht abgeschlossen. Wenn Sie uns mit Ergänzungen oder Korrekturen bereichern möchten, lassen Sie uns Ihr Wissen zukommen. Ihre Beiträge werden auf Wunsch mit oder ohne Namensnennung dokumentiert.