Äpfel

Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm...

Der Apfel ist dem Marktanteil nach unser Lieblingsobst. 

Ein Großteil der Äpfel wird in Österreich in der Steiermark angebaut. Drei von vier Äpfel kommen aus der Steiermark.

Knackig, saftig und voller wertgebender Nährstoffe – so wird der Apfel dem Spruch „An apple a day keeps the doctor away“ auch gerecht!
Äpfel enthalten Vitamine, Mineralstoffe, sekundäre Pflanzenstoffe und Pektin. Pektin ist ein Ballaststoff mit verdauungsfördernder Wirkung und ein echter Bauchschmeichler.
Rund 20.000 Apfelsorten sind weltweit bekannt.
Leicht zu erkennen ist, dass sich die Apfelsorten im Aussehen, im Geschmack und in den Verwendungsmöglichkeiten unterscheiden.
Aufgepasst: Die Apfelsorten unterscheiden sich auch in ihrer Lagerfähigkeit!
Die Sommeräpfel sind wasserreich und können nur kurzfristig gelagert werden. Hingegen sind die Winteräpfel einige Monate lagerfähig.

Regionale Rezepte von Seminarbäuerinnen:

Apfel-Lauchsuppe

Apfel-Zimtschnecken

Apfel-Weinsuppe

Apfelstrudel in Einkorn-Topfenhülle

Apfelnockerl

.......................
 

Wer selbst zubereitet, der weiß, was er isst.

Jeder Einkauf ist ein Auftrag an die Produktionsweise.

Zur richtigen Jahreszeit sind sie direkt vom Baum in den Mund oder frisch vom Direktvermarkter am besten.


       
» GÜTEZEICHEN AUS ÖSTERREICH

Noch Fragen?

Die Esserwisser geben Antwort!